Exportabwicklung


Die Maschinenteile und einzelnen Baugruppen werden vor dem Verpacken konserviert und auf Maschinenpaletten gesichert.

Viele Länder bestehen auf eine Behandlung von Holz nach dem IPPC-Standard und können anderen Falls den Import untersagen. Hintergrund ist der Schutz der einheimischen Waldbestände gegen Einschleppung von Holzschädlingen.

Alle durch uns verwendeten Holzverpackungen sind den Einfuhrbestimmungen entsprechend behandelt um Ihre Systeme schnell und vorgabenkonform an ihren Zielort zu bringen.

Jährlich entsteht ein Schaden von ca. 50 Milliarden Euro durch Korrosion und deren Folgeschäden. Um Ihre Druckmaschinen vor Korrosion zu schützen verwenden wir spezielle Vakuum- und VCI Verpackungen.

Die Verladung von LKW und Containern sind für uns Routinevorgänge.
 
 

HOME KONTAKT IMPRESSUM SITEMAP
H & K GmbH • Heinrich-Nordhoff-Ring 9, 30827 Garbsen • FON: +49 (0)5131 - 70 178 20 • FAX: +49 (0)5131 - 70 178 19
© 2009 H & K GmbH